Vier Wochen lang wurde bei uns gebohrt, geschnitten, geschleift und gewerkelt – rund 30 junge Geflüchtete haben weitere Module im Rahmen unserer „Bildungsmanufaktur“ erfolgreich absolviert. Eine Gruppe arbeitete an Linol- und Scherenschnitten. Die zweite Gruppe verwandelte schrottreife Fahrräder in Lampen und hauchte ihnen damit neues Leben ein. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer präsentierten vergangene Woche ihre Werke im Rahmen des Projektabschlusses.

 

. l1002961l1003219l1003231