Es werde Licht: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Scansonic Group haben die Stromversorgung unseres Neuköllner Nachbarschaftsprojekts Coop Campus revolutioniert.

Auf dem rund 3.000 Quadratmeter großen Gelände, einem ehemaligen Friedhof in Berlin-Neukölln, sind in den vergangenen zweieinhalb Jahren Gewächshäuser, Büros, Werkstätten, Veranstaltungs- und Schulungsräume entstanden. Was fehlte, war eine Vorrichtung, die all diese Orte flexibel mit Strom versorgt.

Eine Aufgabe, wie gemacht für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ingeniertechnischen Unternehmens aus Berlin-Marzahn. Gemeinsam mit Teilnehmer*innen der S27 und einem Solar-Spezialisten haben sie aus einem Imbiss- und zwei Bollerwägen sowie jede Menge Kabel, Dosen und Schaltern ein mobiles Bollerwagen-Solarkraftwerk gezimmert. Der Imbisswagen hat auf dem Dach Solarpanels, die Bollerwägen sind mit Batterien ausgestattet. So wird Strom produziert und flexibel auf dem Gelände verteilt.

Organisiert wurde die Aktion vom gemeinnützigen Verein Club of Engineers and Friends e.V. (CEF). Das Team der S27 und des Coop Campus danken recht herzlich für das großartige Engagement!