Der Film »My Life« entstand Ende 2019 in unserer Bildungsmanufaktur und wir freuen uns, ihn endlich auch öffentlich zu präsentieren!

Eine selbstgebaute Lochkamera – Die lange Belichtungszeit heißt innehalten. Vor unseren Augen entsteht das Portrait von sechs mutigen jungen Männern unterschiedlicher Herkunft, die sich uns einer nach dem anderen öffnen und uns ihre Geschichte erzählen.

Wo sie herkommen und wie sie hierher kamen. Welche Zäsur das für ihr Leben bedeutet, welche Hindernisse sie überwunden haben und mit welchen sie heute konfrontiert sind. Was ihre Perspektive ist und was sie wollen. Die jungen Männer erzählen uns davon, während ein Foto von ihnen entsteht.

Wenn Menschen den Mut haben, sich so zu öffnen und das in einer Sprache, die sie gerade lernen, wenn es darüber hinaus gelingt, dass ein Film ihren Geschichten einen Raum gibt, in dem diese für sich stehen können, ohne auf bestimmte Effekte oder Affekte abzuzielen, oder anderweitig instrumentalisiert zu werden, dann ist das beachtlich und beeindruckend. Danke für euren Film Adama, Homam, Michael, Mo, Mory und Mohamad, Anne-Laure, Guillaume und Kai.

///
Entstanden in der BILDUNGSMANUFAKTUR der S27 – Kunst und Bildung

Ein Film von: Adama, Homam, Michael, Mo, Mory und Mohamad und den Bildungsmanufakturdozent*innen Kai Ehlers, Anne-Laure Mellier und Guillaume Neu–Rinaudo

Musik: Michael

Gefördert durch: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie; Deutsche Kinder- und Jugendstiftung: Gemeinsam starten – Fit für die Schule