Am 2. und 3. November 2018 haben wir uns im Rahmen des Projekts WELTSTADT mit Utopienbauer*innen aus ganz Europa getroffen und gemeinsam Ideen gesponnen. Am Beispiel des Ausstellungsprojekts der S27 ging es um das Setzen von neuen Bildern in gesellschaftlichen Diskursen. Die Ergebnisse des Treffens werden bald als gemeinsame Aktion zu sehen sein.

Mit dabei waren u.a.:

assemble studios, London, UK
Festival des passeurs d’humanité, La vallée de la Roya, FR
FUNDACJA FABRYKA UTU/ domkultury!, Toruń, PL
JTW Spandau, Berlin, DE
KFuenf, Görlitz, DE
Menedék – Migránsokat Segítő Egyesület, Budapest, HU
La Foresta, accademia di comunitá, Rovereto, IT
Mosaik Support Center, Lesvos, GRC
weserholz, Bremen, DE
 

Foto: S27 | Madghis Abouzakahar